Europa

Geschäfte machen in Europa

Die Europäische Union (EU) umfasst eine Fläche von insgesamt 4 Mio. km² und hat 28 Mitgliedstaaten. Mit einer Bevölkerung von rd. 511 Mio. Einwohnern hat die EU, nach China und Indien, die drittgrößte der Welt. Trotz alternder Bevölkerung erzielt Europa ein leichtes Wachstum, welches sich vor allem auf Migrationsbewegungen zurückführen lässt.

Die Welthandelsmacht Europa

Europa erzielt ein jährliches Wirtschaftswachstum von ca. 2%. Das Bruttoinlandprodukt betrug 2017 ganze 15.330 Mio. €. Vor allem der Rückgang der Arbeitslosenquote wirkt sich positiv auf den Konsum der Europäer aus. 

Die Industrienation Europa ist einer der drei größten Akteure im internationalen Handel. 20% der weltweiten Ein- und Ausfuhren finden zwischen der EU und der restlichen Welt statt. Der Handel zwischen den EU-Ländern ist mit 62% des europäischen Gesamthandels am Bedeutendsten. 

Wichtige Spielwarenmärkte in Europa

Der europäische Markt zählt mit einem Umsatz von fast 55 Mio. € für Spielzeug und Hobby zu den wichtigsten Spielwarenmärkten weltweit. Ein weiterer Anstieg ist prognostiziert. Den höchsten Umsatz erzielen Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Diese europäischen Länder liegen zudem unter den Top 10 der größten Spielzeugmärkte weltweit. Auch Spanien und Italien sind relevante Spielwarenmärkte in Europa. 

Deutschland
Deutschland
Frankreich
Frankreich
Großbritannien
Großbritannien
Italien
Italien
Spanien
Spanien