Marktüberblick Japan

Asiens führende Wirtschaftsmacht

Japan ist ein hochentwickeltes Industrieland mit 126,9 Mio. Einwohnern. Es ist nach China und den USA die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt. Das Bruttoinlandsprodukt betrug 2015 rund 4.123 Mrd. USD. Damit erwirtschaftete die führende Technologie- und Wirtschaftsmacht Asiens knapp 6% des Welteinkommens. Das Land verfügt über eine breit aufgestellte, technologisch hoch entwickelte und exportorientierte Wirtschaftsstruktur.

Getroffen von der Naturkatastrophe

Im März 2011 hat die Dreifachkatastrophe mit Erdbeben, Tsunami und Nuklearfall das Land schwer getroffen. Die bis dahin ausgeglichene Wirtschaftsleistung des Landes brach kurzfristig ein und die öffentliche Verschuldung wurde erhöht.

Japan bleibt wichtiger Handelspartner

Trotz der Krisensituation ist der Export für Japan essentiell. Die Exporte nach Asien sind 2011 leicht (3%) zurückgegangen. Auch das Exportvolumen in die USA und den Nahen Osten hat abgenommen. Die Zahl der Exporte in die EU ist hingegen sogar um 1,9% angestiegen.

Die Importe aus Asien stiegen im ersten Halbjahr 2011 um 10,4%, die Importe aus der EU um 9,2 %, aus dem Nahen Osten gar um 23,5%, wohingegen die Importe aus den USA nur um 0,2% stiegen. Seit 2015 sind die Importe nach Japan eher rückläufig. Hauptsächlich dürfte dies an den anhaltend niedrigen Preisen der fossilen Brennstoffe liegen.

Erfahren Sie mehr über den japanischen Spielwarenmarkt...