Marktüberblick Nordamerika

USA – Die Weltwirtschaftsmacht

Mit einem Bruttoinlandsprodukt pro Kopf von 51.704 US-Dollar (Stand: 2012) erwirtschaften die USA rund 20% des jährlichen Welteinkommens. Gründe hierfür sind unter anderem der große Binnenmarkt sowie ein durch freien Handel und unternehmerische Initiative geprägtes Wirtschafts- und Finanzsystem. Den größten Anteil am nordamerikanischen Bruttoinlandsprodukt erwirtschaftet der Dienstleistungssektor mit ca. 67 %.

201320142015
Bruttoinlandsprodukt nominal
(Mrd. USD)
16.76817.41917.947

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Die USA sind der weltweit größte Importeur. Im Jahr 2014 belegten die Vereinigten Staaten hinter China außerdem Platz zwei der größten Exporteure. Hauptabnehmer der Warenexporte 2015 waren China, Kanada, Mexiko, Japan und Deutschland. Die USA zählen zudem zu den Vorreitern in Sachen E-Commerce. Ein weiterer Anstieg der E-Commerce-Umsätze wird erwartet.

Bevölkerung

Die Wirtschaftsmacht USA hat mittlerweile eine Bevölkerung von 321,6 Millionen erreicht (2015). 20 % davon sind Kinder und Jugendliche. Ein weiterer Anstieg der Bevölkerungszahl wird prognostiziert.

Erfahren Sie mehr über den nordamerikanischen Spielwarenmarkt...